iStock_000020480171_2500x800Basisseminar 1 // Grundlagen des Aufwachens und Präsentseins

 

Das Aufwachen

In der Meditation lernen Sie den Fokus der Achtsamkeit zunehmend stabiler und kräftiger werden zu lassen und im Bewusstsein immer klarer, offener und freier präsent zu sein. In der Folge werden Sie auf entspannte Art hellwach sein und sich nicht mehr in Gedanken, Emotionen oder Körperempfindungen verstricken lassen. Und stattdessen ruhig, gelassen und mit sich in Frieden sein.

 

Das Präsentsein

Indem Sie körperlich, emotional und mental tiefgehend präsent sind, werden auch Ihr Erleben und Ihr Leben immer umfassender und reichhaltiger sein. Und je mehr Sie sich auf authentische Art und Weise auf sich und das Leben einlassen, desto erfüllter werden Sie das eigene Leben wirklich leben und gestalten können.

 

Den weiterführenden Prozessen der Transformation und Selbstverwirklichung widmen sich die Hauptseminare auf verschiedenen, miteinander kombinierbaren Wegen.

Blog-Beitrag: Meditation – Wozu?

 

Informationen

Dieses Seminar umfasst 6 Stunden: 4 mal 1.5 Stunden bei den Wochenkursen, 6 Stunden beim Kurs am Samstag. Zur Auswahl stehen folgende Daten:

Montags, 15.10. bis 05.11.2018, jeweils 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Donnerstags, 18.10. bis 08.11.2018, jeweils 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Samstag, 26.01.2019, 9.00 bis 12.00 und 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Anmeldung bis spätestens 1 Woche vor Seminarbeginn.

Sie können sich das Wissen und die Techniken auch in Einzelstunden aneignen.

Ort Meditationsschule Basel

Kosten CHF 240.–

Voraussetzungen Keine


 


 

Basisseminar 2 // Grundlagen der Selbstregulierung und Selbsterforschung

 

Die Selbstregulierung

Aufbauend auf das Basisseminar 1 lernen Sie sich immer umfassender, differenzierter und tiefer auf sich und Ihre Erlebenswelt einzulassen. Dabei gibt es immer wieder Erfahrungen, die einem sehr unangenehm sind oder von denen man sich fürchtet, überwältigt zu werden. Blockt man die eigene Erfahrung nun ab, beginnt man zwangsläufig zu erstarren und verliert so auch den unmittelbaren Kontakt zu sich selber und in der Folge zu den anderen. Daher ist es unerlässlich, die eigene Erfahrung auf ressourcierte, dosierte und somit kontrollierte Weise immer klarer und unmittelbarer zuzulassen, um wieder frei und wahrhaft lebendig zu werden. Denn wenn das Abgeblockte oder gar Unterdrückte auf diese heilsame Art ins bewusste Erleben tritt, kann es sich entwirren und auflösen. Und man ist wieder frei. Und Sie können ein offenes, frisches und authentisches Leben leben.

 

Die Selbsterforschung

Bewährte Methoden der psychologisch-spirituellen Selbsterforschung lassen uns erkennen, was in der eigenen Erfahrung frei, unmittelbar und frisch ist, und was von Konditionierungen durchzogen oder von Abwehr-, Vermeidungs-, Kompensations- und Projektionsmechanismen geprägt ist. Diese Methoden lassen uns zudem differenziert erkennen, wie die Verstrickungen aufgebaut sind, worauf sie zurückgehen und wie sie wirken. Das Interesse am Wahrhaften und Wesentlichen gibt uns die nötige innere Orientierung. Auf präzise, sichere und nachhaltige Art prozessieren und entwirren wir − unter Einbezug der Selbstregulierung – die Verstrickungen des Egos. Dadurch werden tiefere Bereiche des Seins, die essenziellen Seinsqualitäten, zugänglich: Bedingungslose Liebe, Freiheit, Friede, Stille, Würde, Erfüllung. Und so kann sich Ihr Wahres Selbst kraft seines Wesens entfalten.

 

Diesen weiterführenden Prozessen der Transformation und Selbstverwirklichung widmen sich die Hauptseminare auf verschiedenen, miteinander kombinierbaren Wegen.

Informationen

Dieses Seminar umfasst 12 Stunden: 8 mal 1.5 Stunden bei den Wochenkursen, 2 mal 6 Stunden beim Kurs am Samstag/Sonntag. Zur Auswahl stehen folgende Daten:

wird 2019 wieder angeboten

Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn. 

Sie können sich das Wissen und die Techniken auch in Einzelstunden aneignen.

 

Ort Meditationsschule Basel

Kosten CHF 480.–

Voraussetzungen Grundlagen des Aufwachens und Präsentseins

 


 

Zu meinen Methoden

Das Herausragende meines Selbstverwirklichungs-Ansatzes liegt im klaren und detaillierten Wissen um die systemischen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Verwirrungszuständen des defizitären Egos und den assoziierten essenziellen Seinszuständen des Wahren Selbst und im ebenso präzisen Wissen um die systemischen Zusammenhänge der essenziellen Seinsqualitäten untereinander. Ergänzt ist meine Kompetenz durch profunde Kenntnisse des feinstofflichen Bereichs als Medium der Selbstverwirklichung und weiterer Weisheitslehren.

Durch meine langjährige Lehrerfahrung kann ich Ihnen effiziente und bewährte Mittel zur Verfügung stellen, Ihre Blockaden zu erkennen und heilsam zu transformieren, um so letztendlich Zugriff auf die essenziellen Seinsqualitäten als Ihnen innewohnende Ressourcen zur Selbstverwirklichung zu erlangen. Meine exakte und griffige Vorgehensweise erlaubt die Integration dieser Erfahrungen in Ihren Alltag und ermöglichen Ihnen all Ihre Lebensbereiche gemäss Ihrem Wahren Selbst zu gestalten.

Back to Top